ADRESSE  |  IMPRESSUM  |  HOME
Dermatologie, Schöheitschirurgie,Fettabsaugung,Tattooentfernung,Botox Behandlung

Medizinische Kosmetik & Pflege

Die hautärztlich entwickelten Kosmetik- und Pflegeprodukte vereinen eine optimierte Hautpflege und bekämpfen gleichzeitig die Zeichen der Hautalterung (Falten, Elastizitätsverlust, Pigmentflecken und Äderchen).
 
Sie werden mittels HIGH-TECH- Nanoemulsionsverfahren hergestellt. Dadurch kann auf herkömmliche, risikoreiche Emulgatoren verzichtet werden.
Schützende Antioxidantien (Vitamine) und hochwertige Lipide erzeugen neben einer optimierten Hautpflege auch eine Schutzwirkung vor den schädigenden Umwelteinflüssen (Neutralisierung von Radikalmolekülen).

Die Kosmetik- und Pflegeprodukte sind:
frei von Para-Verbindungen und
frei von herkömmlichen Emulgatoren
frei von Konservierungsstoffen
frei von Duftstoff-Mix
frei von Mineralöl-Produkten

Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte

Herkömmliche Kosmetik-Produkte enthalten sehr häufig Para-Verbindungen als Konservierungsstoffe, die ein beträchtliches Allergierisiko aufweisen, wenn sie auf irritierte oder empfindliche Haut aufgetragen werden. Weiters auch Duftstoff-Mix Komponenten oder Emulgatorverbindungen wie z.B. PEG (Polyethylenglykole) (Allergierisiko!!).

Nutzen der Antioxidantien Vitamin C, E, Melatonin, Grüner Tee-Extrakt (Polyphenole)
 
Vitamin C und E, Melatonin und vor allem die Polyphenole des Grünen Tee (die am stärksten wirksamen Antioxidantien) sind als Schutzfaktoren für den Organismus schon länger bekannt.
Die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Grüne Tee beruhen auf seiner Schutzwirkung vor freien Radikalmolekülen im Organismus (Polyphenole).
Diese Wirkungen werden auch in der Haut entfaltet.
Weiters ist die Kombination von Vitamin C und E sowie Retinol (RELAX Creme) wirksam in der Antifalten-Therapie.
Für empfindliche Haut der Augenregion wurde eine hochwertige Kombination von Vitamin C /E und Melatonin verarbeitet (Augenlid-Creme).

Biologische Grundlagen der lichtbedingten Hautalterung

Schädliche Umwelteinflüsse (UV-Strahlung, Abgase, Zigarettenrauch) führen durch die Bildung von schädlichen Molekülen (sogenannte Radikalmoleküle). Diese biochemischen Vorgänge werden auch Oxidationsprozesse genannt, da es sich um die Entstehung hochreaktiver Sauerstoffverbindungen handelt. Beispiele hierfür sind H2O2, OH- oder singlet-Sauerstoff (1O2.), die Zellproteine und Zellmembranen (oxigenierte Proteine, Lipidperoxide) in der Haut  schädigen. Diese Vorgänge stehen im Zentrum des Alterungsprozesses.

Das natürliche Anti-Oxidantiensystem des Organismus wird durch ein Zuviel an Umweltschäden überlastet. Unsere Haut gerät somit unter Stress  (sog.„oxidativer Stress“), sodass unsere Haut vorzeitig altert und die Krebsentstehung beschleunigt wird.

Radikalmoleküle sind die biologischen Grundlagen der beschleunigten Hautalterung und letztendlich der Hautkrebsentstehung.

 Hautkrebsentstehung 

Zufuhr von antioxidativen Substanzen unterstützt das körpereigene Redoxsystem (Schutzsystem). Vitamin C und E und vor allem die Polyphenole des Grünen Tee (die am stärksten wirksamen Antioxidantien) sind als Schutzfaktoren für den Organismus schon länger bekannt. Gerade der Grüne Tee ist als Jungbrunnen im asiatischen Raum bekannt. Die äußerst günstigen Eigenschaften sind erst in anfängen erforscht, genauso wie die gesundheitsfördernden und verjüngenden Eigenschaften bei örtlicher Anwendung an der Haut.
 
 
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Grünen Tee?
 
Die Polyphenole des GrünTee Extraktes sind eine der stärksten Antioxidantien. Die Wirkungen auf die Haut werden zunehmend bekannt.
 
Die bisherigen Erkenntnisse lassen darauf schließen, dass neben ausgezeichnetem Pflegeeffekt auch eine Hemmung der Hautalterung, vermutlich auch Hemmung von Hautkrebsentstehung erzielt wird.
Die kombinierte Anwendung mit Vitamin-Cremen (z.B. Relax Creme) potenziert noch die Wirkung für gesunde Haut, die jünger aussieht!

Inhaltsstoffe & Wirkungen der Grünen Tee Produkte
 

Dr. Alfred Grassegger | Salurnerstrasse 15 | A-6020 Innsbruck | Tirol | Terminvereinbarungen erbeten unter Tel: +43 (0)512 58 85 57 | Fax: +43 (0)512 58 85 57 - 9